In Theater-, Audio- und Stop-Motion-Workshops arbeiteten belgische und deutsche Studierende in Zusammenarbeit mit der Villa Basta vzw an der Bedeutung von 100 Jahren Waffenstillstand nach dem Ersten Weltkrieg für die heutige und zukünftige Welt. Dieses Projekt wurde von der Provinz Limburg, dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V und Huis Over Grenzen ermöglicht.

https://www.youtube.com/channel/UCjdsc8_-Yg-wgBrhsYxGjhg/featured